Unibet Erfahrungen – Testbericht zum Buchmacher Unibet

Unibet Erfahrungen – Testbericht zum Buchmacher Unibet

Die wichtigsten Informationen zu Unibet im Überblick:

  • Per Unibet TV kostenlose Video-Livestreams
  • Hervorragendes Wettangebot
  • Sehr guten Kundenservice
  • Notiert an der Börse – transparenter Anbieter
  • Solide Wettquoten
 
Jetzt zu Unibet und 100% Bonus bis maximal 50€ erhalten!
Der skandinavische Wettanbieter Unibet wurde 1997 in Schweden gegründet und verzeichnet mittlerweile über 5.5 Millionen Kunden, wobei der größte Teil aus Nordeuropa stammt. Doch auch in Griechenland sowie in Spanien ist der Buchmacher stark vertreten. Zwar zählt Unibet in Deutschland bzw. in dem deutschsprachigen Raum nicht gerade zu den Top-Anbietern, ist es dennoch frei von Betrug und arbeitet überaus seriös. Zudem wird das Unternehmen, das 909 Mitarbeiter beschäftigt, an der Börse gehandelt und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von 234,7 Millionen Euro. Somit kann bereits vermerkt werden, dass es sich bei Unibet um einen soliden Buchmacher handelt, bei dem sich aufgrund des hohen Kundenstamms und aller anderen Daten die Frage nach Seriosität oder Betrug im eigentlichen Sinne erübrigt. Unibet hat ein sehr interessantes Highlight zu bieten, das gleichnamige Unibet TV. Bei meinem Test zeige ich auf, wie der schwedische Sportwettenanbieter in den anderen Bereichen abschneidet und das mit allen Stärken und Schwächen. unibet erfahrungen logo

Wettangebot – hier bleiben kaum Wünsche offen

Während des Tests konnte keine nennenswerte Sportart gefunden werden, die Unibet nicht seinem Wett-Portfolio anbietet. Mein Fokus lag, wie fast bei allen deutschen Wettbegeisterten auf dem Fußball. Doch auch hier kann nur Positives berichtet werden. Der schwedische Buchmacher bietet eine riesige Auswahl an den unterschiedlichsten Wetten an sowie hochwertige Angebote aus aller Welt. Im Fußball-Angebot finden sich alle Länder und Ligen, die man sich nur denken kann und selbst im Bereich Fußball-Spezialwetten kann Unibet zu den besten am Markt gezählt werden. Doch auch in dem restlichen Sportwetten-Angebot ist Unibet hoch bei der Bewertung anzusiedeln, denn auch abseits der Fußball-Wetten bietet der Buchmacher mehr als genügend Wettmöglichkeiten. Ein weiterer Schwerpunkt des Anbieters: die alpinen Skiwettbewerbe und die nordischen Ski-Events. Selbst in Bezug auf die amerikanischen Sportarten präsentiert sich Unibet sehr solide. Leider fehlen auch hier die asiatischen Handicap Wetten wie bei den meisten anderen Anbieter auch im Bereich der Zusatzwetten. Jedoch sind die normalen Handicapwetten im Angebot enthalten. Durchschnittlich werden von Unibet um die 30 Zusatzwetten angeboten, was etwas wenig erscheint, bieten andere Buchmacher teilweise 50 an. Aber das stellt kein größeres Problem dar, da die meisten sich eh nur auf Sieg, Under/Over- oder Resultat-Wetten konzentrieren.

Livewetten – das Aushängeschild der Skandinavier

Unibet bietet eine Riesen Auswahl an Live-Wetten und das ist das absolute Aushängeschild. Kleines Manko: Bei den Top-Events fehlt oftmals ein umfangreiches Angebot der Sonder- und Spezialwetten, wie die asiatische Handicapwette beispielsweise. Doch ansonsten umfasst das Live-Angebot des skandinavischen Buchmachers neben Fußball auch viele Randsportarten wie beispielsweise Wasserball oder Schach. Beim Fußball ist das Angebot reichhaltig, denn hier werden sogar Exoten wie die Liga in Oman geboten oder die niederen europäischen Ligen. Allerdings muss man sich mit etwas längeren Ladezeiten zufrieden geben in der Livewetten-Konsole, da viel Live-Action im Angebot steht. Ist die Konsole jedoch voll geladen, dann geht alles schnell, sowie man es von Unibet gewohnt ist. Hier sollte auch kurz Unibet-TV zur Sprache kommen, welches in der Woche bis zu 200 Sportwetten-Ereignisse überträgt.
 
Jetzt zu Unibet und 100% Bonus bis maximal 50€ erhalten!
 

Wettquoten – leicht überdurchschnittliche Quoten

Wer auf Underdogs wettet, der wird bei Unibet auf Quoten stoßen, die sich im Bereich des Spitzenfeldes bewegen. Bei Fußballwetten pendelt sich der Quotenschlüssel bei circa 93% ein und je populärer die Sportart bzw. das Ereignis ist, desto höher fällt dann auch die theoretische Auszahlungsquote aus. Angemerkt sei: Unibet ist nicht bekannt für Aufmerksamkeit erregenden „Show-Wettquoten“! Wer ausschließlich bei dem schwedischen Wettanbieter seine Tipps abgibt, der wird zumeist nicht mit der höchsten verfügbaren Wettquote wetten. Doch zugleich ist darauf verlass, dass man bei Unibet im Durchschnitt besser abschneidet als bei andern Online-Buchmachern.

Bonus – „too much“ Bedingungen

Jeder der sich bei Unibet registriert wird mit einer Einzahlungsquote von 100 % begrüßt (bis zu 50 Euro). Das heißt, wer 50 Euro einzahlt, erhält 50 Euro obendrauf. Was sehr gut gefällt ist, dass die zu spielende Mindestquote nur 1,09 beträgt, um den Bonus letztendlich zu Echtgeld umzuwandeln. Doch das hat seinen Preis und eben hier kommt das „too much“ zum Tragen: Der Bonus muss 14 Mal umgesetzt werden und das in einem Zeitraum von 30 Tagen! Des Weiteren ist dieser Neukunden Bonus auch nur den deutschen Kunden vorenthalten, die Österreicher und Schweizer Neukunden gehen leer aus. Unibet Bonus

Kundensupport – fast perfekt

Der schwedische Sportwetten-Anbieter wirbt mit einem „rund-um-die-Uhr“ Kundenservice, doch das ist nicht ganz richtig. Zwar kann man den Support 24/7 erreichen, doch der kostenlose Telefonsupport sowie der Live-Chat sind nur während der üblichen Arbeitszeiten erreichbar. Wird eine Anfrage per E-Mail gestellt, so wird diese sehr zügig und vor allem freundlich und kompetent beantwortet.  

Ein- und Auszahlungen – hier kann es teuer werden

Leider konnte der Bereich der Optionen „Einzahlungen“ nicht so recht überzeugen. Wer Geld auf sein Kundenkonto transferieren möchte, dem fehlen die wichtigsten Zahlungsmöglichkeiten, wobei hier die meisten der Online-Sportwetten-Anbieter noch Mankos aufzeigen. Allerdings kassiert Unibet hier teilweise ordentlich ab, denn in dem Bereich der Prepaidmöglichkeiten, wie beispielsweise Ukash oder Paysafecard, werden 3 % Bearbeitungsgebühr fällig. Wer mit Kreditkarte einzahlt der zahlt 2,5 %! Andere Optionen sind: Neteller, Skrill sowie die klassische Banküberweisung. Nicht im Angebot sind Clickandbuy und PayPal. In Bezug auf die Auszahlungen stehen dem Kunden Online Banking, Moneybookers, Neteller und die Kreditkarten zur Auswahl. Allerdings ist über die letzten drei die Ausschüttung der Gewinne nur dann möglich, wenn darüber bereits eine Einzahlung erfolgt ist. Unibet wickelt die Auszahlungen sehr rasch ab, wobei es per Banküberweisung oder Kreditkarte schon einem 3 – 4 Tage dauern kann. Einzahlung bei Unibet

Webseite – hier könnte man verzweifeln...

Zwar findet man ein sehr ansprechendes Design vor und auch alles was zum Wetten dazu gehört, doch die technische Umsetzung ist eine wahre Katastrophe. Als User kann man fast schon verzweifeln, durch die langsamen Ladezeiten die zusammenhängen mit falschen Verlinkungen. Bei der Informationssuche kann man schon an der Menüführung scheitern und sobald der Zugriff auf die Webseite ansteigt, dann treten die Probleme vermehrt auf. Allerdings konnte der Wettschein punkten, der durch sein sparsames Design klar strukturiert ist.

Mobile App – hier kann Unibet überzeugen

Die Unibet App ist eine mobile Anwendung und somit eine optimierte Seitenversion. Somit ist das mobile Angebot bestens für alle Smartphones und Tablets geeignet. Hier zeigen die Schweden im Gegensatz zu ihrer Homepage, dass sie doch einiges an Technik beherrschen. Zudem ist die Applikation sehr übersichtlich gegliedert in: Live-Wetten, Ergebnisdienst/Livescore und Wettangebot.

Sicherheit / Lizenz – hier wird alles richtig gemacht

Wie viele andere Sportwettenanbieter verfügt auch Unibet über eine maltesische Lizenz und ist seit 2004 auch an der Börse notiert. Das Unternehmen mit skandinavischen Wurzeln besteht seit 1997 und gehört mittlerweile zu den großen Anbietern auf internationaler Ebene. Ein jeder Kunde von Unibet kann sich sicher fühlen, denn der Sportwettenanbieter erfüllt alle notwendigen Sicherheitsstandards, um die Daten seiner Kunden sowie alle finanziellen Transaktionen vor Betrug und Missbrauch zu schützen. Selbst ein Selbstausschlusssystem wird angeboten zur Bekämpfung der Spielsucht.

Wettlimits – von 200.000 Pfund drastisch abwärts

Unibet beschränkt die Auszahlung der Nettogewinne, also nach Abzug des Einsatzes je Wette auf 200.000 Pfund. Allerdings kommt dieses Limit nur bei den Top-Events im Bereich Fußball zur Geltung. Bei den anderen Sportarten und auch bei ganz bestimmten Fußball-Events sind die Höchstgewinne teilweise wesentlich niedriger angesiedelt. Das ist für den Kunden nicht sehr transparent gestaltet und wer sich damit auseinandersetzen möchte, der muss sich durch die AGBs von Unibet wühlen, damit er eine konkrete Auskunft erhält in Bezug auf die exakten Limits der einzelnen Wettbewerbe und der Sportarten.
 
Jetzt zu Unibet und 100% Bonus bis maximal 50€ erhalten!
 

Wettsteuer – im Erfolgsfall fallen 5% Wettsteuer an

Der schwedische Buchmacher berechnet im Gegensatz zu seinen anderen skandinavischen Kollegen die 5 % Wettsteuer, die für deutsche Kunden, seit 01. Juli 2012 fällig ist. Allerdings kommt diese nur dann für den Kunden zum Tragen, wenn er erfolgreich ist. Dann wird dem gewonnenen Ticket 5 % Wettsteuer vom Bruttobetrag belastet.

Zusatzangebote – Jede Menge womit Unibet punkten kann

Zu finden sind die wichtigen Livescores und diese werden auch sehr ansehnlich präsentiert, zudem sind auch genügend Statistiken vorhanden. Eine weitere Besonderheit, neben dem Unibet TV, ist das Supertoto Superior, das für genügend Abwechslung sorgt im Alltag der Sportwetten. Auch Poker, ein Live-Casino sowie jeden Menge Games und Bingo werden von dem Buchmacher angeboten. Für iPhone und Android bietet Unibet auch einige Apps an: • Zum Wetten • Eine eigene App für den Statistik-Center • Für den Video-Livestreams hat Unibet ein App für das iPad angekündigt (der Link führt derzeit allerdings ins Leere).  

Fazit von Unibet – nicht gerade für Wetteinsteiger geeignet

Am Ende war ich dann doch etwas verwirrt, denn die Registrierung als Neukunde funktionierte zwischenzeitlich nicht richtig und in dem Entsprechenden Formular, dass ausgefüllt werden muss als Neukunde, war „Deutschland“ nicht verfügbar. Das entsprechende Bonusprogramm für die deutschen Neukunden war allerdings dann schon vorgegeben. Also hat die Registrierung doch noch geklappt. Zu Unibet selbst im Fazit: Fehlerseiten, verwaiste Links und eine Technik, die nicht überzeugen konnten, wobei das Design in der Kategorie ok eingestuft werden kann. Doch wer sich dadurch nicht abschrecken lässt, der sollte bei Unibet einen Blick riskieren, schon aufgrund der verhältnismäßig hohen Quoten teilweise. Allerdings muss der Anbieter noch einiges tun im Bereich der Einzahlungen sowie seiner Transparenz in Bezug auf die Wettlimits.

Nicht der richtige Anbieter für dich?

Zur Übersicht
 
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zum Anbieter!
Helfe anderen Besuchern und teile deine Erfahrungen, die du mit dem Anbieter gemacht hast. Achte bitte beim Schreiben deiner Bewertung auf Inhalt und gute Lesbarkeit.

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben