Racebets Erfahrungen & Testbericht zum Buchmacher

Racebets Erfahrungen & Testbericht zum Buchmacher

Die wichtigsten Informationen zu Racebets im Überblick:

  • Überdurchschnittliche Wettquoten auf alle Rennen
  • Weltweit bei auf den wichtigsten Rennbahnen dabei
  • Nahezu jeder Lauf im Livestream
  • PayPal als wichtigste Bezahlmethode
  • Sehr ansprechender 100%iger Einzahlungsbonus bis zu 100 €
  • Gute Rennwetten App für unterwegs
  • Zahlreiche Zusatzinfos auf der Webseite
  • Seriöser deutscher Pferdewetten Buchmacher
  • EU-Lizenz aus Malta
 
Jetzt zu Racebets und 100% Bonus erhalten!
Die ersten Trabschritte unternahm Racebets bereits im Jahre 2006. Der Start des Onlineanbieters war jedoch mehr oder weniger holprig. 2010 erfolgte ein Relaunch, welcher für Racebets mit dem entsprechenden Erfolg verbunden war. Binnen weniger Monate hat sich der Anbieter zur „Nummer Eins“ in Deutschland für Pferdewetten entwickelt. Hauptgesellschafter der Racebets GmbH ist die Firma German Racing. Bei dem Unternehmen handelt es sich um den größten deutschen Rennbahnbetreiber. Offiziell werden die Wetten über die Racebets International Gaming Limited angeboten, welche in Malta registriert und lizenziert ist. Der Hauptsitz des Buchmachers ist in Düsseldorf, im Zentrum des deutschen Pferdesports. Überzeugend ist vornehmlich das umfangreiche Trab- und Galoppangebot. Es gibt keinen wichtigen Lauf weltweit, für welchen der Wettanbieter nicht die entsprechenden Quoten vorweisen kann. Der Welcome Bonus von bis zu 100 Euro sowie PayPal als Einzahlungsmethode sind ebenfalls positiv zu bewerten. Nicht vergessen werden dürfen die Streamübertragungen, welche dem Pferdesportgenuss vollenden.

Wettangebot – auf allen Galopp- und Trabrennbahnen dabei

Racebets wendet sich an die Pferdesportfreunde. Der Bookie quotiert Galopp- und Trabrennen aus der ganzen Welt. Einen hohen Stellenwert genießen dabei die heimischen, deutschen Veranstaltungen. Kernmärkte sind des Weiteren die USA, England, Südafrika und Frankreich. Zu den etwas außergewöhnlichen Offerten gehören die Rennen in Puerto Rico oder Indien. Wer dort auf das richtige Pferde setzen möchte, muss schon ein kleiner Fachmann sein. Unterschieden wird generell zwischen den Tagesofferten und den Langzeitwetten. Auf die wichtigsten Derbys kann beispielsweise bereits ein Jahr im Voraus gesetzt werden. Die Wettoptionen umfassen das gesamte klassische Pferderennangebot. Am bekanntesten sind mit Sicherheit die „normalen“ Siegerwetten. Es können aber auch komplette Einläufe gewettet werden. Sehr beliebt sind die relativ neuen Head-to-Head Wetten, bei welchen lediglich zwei Pferde bzw. Reiter miteinander verglichen werden, unabhängig im Gesamtergebnis. Nicht vergessen werden dürfen die Windhundrennen. Racebets biegt hier ein wenig vom Pferdesport ab. Die Läufe in England und den USA sind mit Sicherheit spannend, kommen jedoch ein wenig einer Lotterie gleich. racebets_4

Wettquoten – nicht vergleichbar mit normalen Sportwetten

Die Wettquoten bei Racebets können logischerweise nicht mit einem normalen Sportwettenangebot verglichen werden. Beim Pferdesport gibt’s bedeutend höhere und bessere Quotierungen. Selbst für die Favoriten in einem Rennen offeriert der Bookie oft den vierfachen Einsatz als Gewinn. Im Vergleich zu anderen Pferdesportspezialisten sind die Racebets Wettquoten durchschnittlich um 10 bis 15 Prozent besser.

Bonus von Racebets– 100 Euro zu fairen Konditionen

Unter klassischen Pferdewettenbuchmachern ist es eigentlich nicht üblich, dass die Kunden mit einem Wettbonus begrüßt werden. Umso erfreulicher ist es, dass Racebets eine attraktive Willkommensofferte in Petto hat. Der Willkommensbonus wird als 100%ige Matchprämie bis zu maximal 100 Euro vergeben. Als Qualifikationskriterium schreibt Racebets den einmaligen Umsatz des Eigengeldes vor. Erst danach darf der Bonuscode „WELCOME“ eingegeben werden. Die 100 Euro Racebets Bonus gilt nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die User aus anderen Staaten müssen sich mit 50 Euro als Startgeschenk begnügen. Die Rollover Vorgaben setzen einen fünfmaligen Umsatz voraus, ehe die Auszahlungsreife erreicht ist. Die erforderliche Mindestquote für die Bonus-Umsätze liegt bei 1,50. Das Freispielen ist jedoch lediglich mit Buchmacher- und Festkursangeboten möglich. Schiebe- und Totowetten sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen.

Kundensupport – direkt in Düsseldorf erreichbar

Racebets präsentiert sich mit einem sehr fachkundigen und qualifizierten Supportteam. Die Mitarbeiter können auch sehr fachspezifische Fragen beantworten. Den Anfängern wird hilfsbereit unter die Arme gegriffen. Die Kontaktaufnahme ist via Live-Chat auf der Webseite möglich, steht allerdings nur eingeloggten Kunden zur Verfügung. Wer zum Telefonhörer greift, wählt eine 0800er-Nummer an. Selbstverständlich dürfen die Anfragen auch per Fax oder per Email übermittelt werden. Die Mitarbeiter von Racebets sind während der üblichen Geschäftszeiten erreichbar. Racebets-Home

Ein- und Auszahlungen – PayPal führt das Angebot an

An erster Stelle im Transferportfolio steht zweifelsfrei PayPal, womit die Seriosität von Racebets nochmals untermauert wird. Zu beachten ist jedoch die etwas erhöhte Mindesteinzahlung von 20 Euro. Die e-Geldbörsen von Skrill by Moneybookers und Neteller dürfen bereits ab zehn Euro für den Deposit verwendet werden. Die Prepaidmethoden der Paysafecard und von Ukash werden bereits ab einem Euro akzeptiert, auch wenn dies praktisch vermutlich kaum Sinn macht. Anerkannt werden zudem die Kreditkarten von Visa, MasterCard und Diners Club. Die Banküberweisungen lassen sich mit der Onlineüberweisung.de, der Sofortüberweisung.de und mit GiroPay in Echtzeit ausführen. Fast alle Deposits werden von Racebets gebührenfrei entgegen genommen. Lediglich bei den Einzahlungen mit der Onlineüberweisung.de und mit Diners Club ist eine pauschale Gebühr von 0,29 Euro zu berappen. Die Auszahlungen erfolgen auf allen technisch möglichen Wegen, sofern diese bereits für eine Einzahlung genutzt wurden. Die Gewinnanweisungen sind kostenlos, es sei denn es handelt sich um Kleinstbeträge von bis zu fünf Euro. Racebets versucht diese Auszahlungen mit einer Gebühr von 1,50 Euro zu verhindern.

Webseite – echtes Rennportal mit Informationsüberfluss

Die Webseite entpuppt sich beim genaueren Hinsehen nicht nur als Wettplattform, sondern ist voll gestopft mit wichtigen Informationen rund um den Pferdesport. Die News bei Racebets betreffen vornehmlich die deutschen Starter. Eine riesige Statistikdatenbank sorgt des Weiteren für den perfekten Überblick. Auch die Aufstellung der Zusatzgewichte, mit welchen sich die Pferde in einem Rennen „herumquälen“ müssen, lässt für Fachleute die Renneinschätzung zu einem Kinderspiel werden. Die Homepage wirkt trotz dieser Informationsfülle nicht überladen, sondern ist transparent und selbsterklärend gestaltet.

Mobile App – sogar Livebilder für unterwegs

Die Racebets App steht für alle mobilen, neueren Smartphone und Tablets zur Verfügung. Technisch setzt der Wettanbieter hierbei auf eine optimierte Homepage im HTLM5 Format, sprich auf eine Web App. Grundsätzlich ist kein Software Download notwendig. Die technische Anpassung ans Endgerät erfolgt automatisch. Nach dem Aufruf im Handybrowser erscheint immer das einheitliche Racebets Design. Die Applikation hat sich im Test mit iOS, Android, Blackberry und Windows kompatibel gezeigt. Die Kunden haben Zugriff auf das gesamte Wettangebot des Buchmachers. Lediglich bei Zahlungsmethoden gibt’s einige kleinere Einschränkungen. Neuregistrierungen sind hingegen problemlos möglich. Nicht vergessen werden darf, dass die Nutzer von iOS- und Android-Geräten sogar den Livestream unterwegs empfangen können.

Sicherheit und Lizenz – Namhafter Inhaber plus EU-Genehmigung

Die Sicherheit bei Racebets ist zweifelsfrei gegeben, wie wir eingangs bereits angedeutet haben. Der Buchmacher unterstützt aktiv den deutschen Pferdesport. Ein Teil der Umsätze wandert automatisch in den Totalisator. Aus dem Fond werden Rennställe, Jockeys und Rennbahnen unterstützt. Jede Wette bei Racebets hilft somit auch dem Pferderennsport. Der Totalisator wird übrigens von jeder deutschen Rennbahn mit entsprechenden Geldern bedient. Ein weiteres Qualitätssiegel ist die EU-Lizenz der Malta Gaming Authority. Damit ist bei Racebets aber noch längst nicht Schluss. Der Onlineanbieter kann des Weiteren in der „Heimat des Pferdesports“ eine werthaltige Genehmigung vorweisen. Auch die britische Aufsichtsbehörde hat den deutschen Bookie verifiziert. Für die Kunden ist es natürlich besonders wichtig, dass der Pferdewettenanbieter quasi vor Ort ansprechbar ist. Racebets arbeitet nicht anonym, sondern kann direkt in Düsseldorf kontaktiert werden. Die Firma German Racing verfügt ebenso über eine höchste Reputation.

Wettlimits – Für jeden Wettfreund geeignet

Grundlegend wendet sich Racebets an die Freizeitspieler. Trotzdem dürften nach unseren Erfahrungen auch die High Roller beim Bookie sehr gut zurechtkommen. Die Einsatzlimits schwanken zwischen den Läufen und den Wettoptionen. Die Rennen werden dabei in verschiedene Kategorien eingeteilt. Bei den Toprennen, beispielsweise bei Deutschen Derby, liegt die Höchstgewinngrenze bei 50.000 Euro. Die maximale Einsatzsumme orientiert sich direkt an der Profitmöglichkeit. Setzsummen im vier- teilweise sogar im fünfstelligen Bereich sind also durchaus möglich. Minimal muss ein Euro pro Wette platziert werden. Pferderennen bzw. Pferdewetten mit Digibet

Wettsteuer – Berechnung mit einem Gebührenaufschlag

Die deutsche Wettsteuer ist natürlich zum Leidwesen der Kunden auch bei Racebets ein Thema. Nicht ohne Grund ist die Abgabe im „Rennwett- und Lotteriegesetz“ verankert. Der Buchmacher hat sich dazu entschieden, die Wettsteuer direkt auf die User umzulegen. Die Berechnung erfolgt hierbei nicht inklusive, sondern durch einen fünfprozentigen Gebührenaufschlag bei der Tippabgabe. Kunden, welche also 100 Euro auf ihr Lieblingspferd setzen möchten, bezahlen folglich 105 Euro.

Zusatzangebote – Die Alternative zum TV

Der Pferdesport nimmt im deutschen Fernsehen keine bedeutende Rolle mehr ein. Die Fans des Trab- und Galopprennsports können nur sehr selten einen Lauf im TV verfolgen. Racebets bietet dazu die passende Alternative. Nicht nur, dass nahezu allen Rennen im Livestream übertragen werden, zusätzlich steht den Fans ein riesiges Videoarchiv zur Verfügung. Bei Racebets sind alle Läufe seit 2006 auffindbar. Das Archiv dient für die echten Rennfans sicherlich nicht nur zur Unterhaltung. Es hilft auch vor der Wettabgabe die Stärken und Schwächen der Pferde genau zu analysieren. racebets bonus anmeldung

Fazit zu Racebets – Im Bereich der Pferdewetten die Nummer Eins

In der Sektion der Pferdewetten ist Racebets in Mitteleuropa die unbestrittene Nummer „Eins“. Das umfangreiche Wettangebot inklusive der guten Quotierungen dürfte jeden Pferdesportfan zufrieden stellen. Ein echter Kritikpunkt ist nicht zu finden. Lediglich der Gebührenaufschlag für die Wettsteuer ist etwas unglücklich gelöst. Ein Sonderlob verdient der Neukundenbonus. Auf die Bestandskunden warten zudem täglich zahlreiche Sonderaktionen. Auch die Serviceleistungen, sprich der Kundensupport und die angebotenen Zahlungsmethoden, sind nahezu makellos. Selbst wer keine Pferdewetten platzieren möchte, sollte als Rennfan hin und wieder beim Onlineanbieter vorbeischauen. Die Informationsvielfalt auf der Website ist einzigartig. Die Seriosität von Racebets steht nicht nur aufgrund der EU-Lizenzen außer Frage. Auch der Hauptgesellschafter German Racing und die direkte Ansprechbarkeit in Düsseldorf sorgen für einen Vertrauensvorschuss.
 
Jetzt zu Racebets und 100% Bonus erhalten!

Nicht der richtige Anbieter für dich?

Zur Übersicht
 
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zum Anbieter!
Helfe anderen Besuchern und teile deine Erfahrungen, die du mit dem Anbieter gemacht hast. Achte bitte beim Schreiben deiner Bewertung auf Inhalt und gute Lesbarkeit.

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben