Lewis Holtby

Lewis Holtby / Screenshot Wikipedia

Lewis Holtby / Screenshot Wikipedia

Lewis Holtby ist deutsch-britischer Fußballspieler und steht seit 2014 beim Hamburger SV unter Vertrag. Nachdem der Mittelfeldspieler von der U-18 an alle Jugendnationalmannschaften durchlief, wurde er 2010 in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen. Insgesamt bringt er es hierbei auf drei Einsätze.  

Rolle von Lewis Holtby beim Hamburger SV

  2014 wechselte Lewis Holtby von den Tottenham Hotspur auf Leihbasis zum HSV. Aufgrund einer Vertragsklausel wurde aus dem Leihgeschäft schon nach drei Einsätzen ein Kaufvertrag, so dass der Mittelfeldmann an der Elbe fest verpflichtet wurde. Seit dem gehört Holtby im Prinzip pausenlos zur ersten Mannschaft. Lediglich aufgrund einer Verletzung musste er kurz nach seinem Wechsel für zwei Monate pausieren. Seit dem haben sich seine Leistungen aber immer weiter stabilisiert, so dass er in Hamburg zu einem der Leistungsträger gereift ist. Bruno Labbadia setzt im Mittelfeld voll auf Lewis Holtby, der in fast jedem Spiel zu den läuferisch stärksten Hamburgern gehört. Durch diese Tatsache wird er ungemein wichtig für den Nordklub, denn er reißt nicht nur viele Lücken, sondern schafft gleichzeitig auch neue Freiräume für seine Mitspieler. Verzichten will, und kann, der HSV auf seinen Mittfeldspieler in jedem Fall nicht mehr. Der Vertrag von Holtby an der Elbe läuft noch bis zum 30.06.2018. Sein Marktwert liegt bei sechs Millionen Euro (Stand: 15.02.16 / transfermarkt.de).  

Lewis Holtby – Fähigkeiten und Skills

  Wie bereits angesprochen, zählt die Ausdauer zu den größten Stärken des Mittefeldspielers. Dadurch wird er für seine Mannschaft unverzichtbar, denn er kann die Mitspieler auf diese Art und Weise immer wieder neu motivieren und gleichzeitig für Aufwind in der eigenen Mannschaft sorgen. In der Offensive wird seine Spielweise zudem durch seine starke Technik, Ballkontrolle und Übersicht begleitet. Im Zweikampf im Spiel nach vorne ist er enorm wendig, wodurch er sich oftmals Vorteile verschaffen kann. Gleichzeitig verfügt er über eine gute Grundschnelligkeit, die er sowohl im Spiel nach vorne, als auch in der Unterstützung der Abwehr einsetzen kann. Darüber hinaus kommt ihm im Defensivspiel sein kluges Zweikampfverhalten zu gute. Trotz seiner verhältnismäßig geringen Körpergröße von 1,76 Metern gehört er so zu den zweikampfstärksten Hamburgern.  

Lewis Holtby – Einmal England und zurück

  Im Alter von vier Jahren startete Lewis Holtby bei Sparta Gerderath seine Fußballkarriere. Hier kickte er insgesamt sieben Jahre, ehe er 2001 in die Jugendabteilung von Borussia Mönchengladbach wechselte. Aufgrund vermeintlicher körperlicher Defizite wurde er bei den „Fohlen“ allerdings recht schnell aussortiert und wechselte daraufhin zu Alemannia Aachen. Obwohl er noch als A-Jugendspieler tätig war, fand er sich häufiger in der zweiten Mannschaft des Traditionsklubs wieder. Wenig später bekam der junge Lewis Holtby dann auch seine ersten Minuten in der Profimannschaft. Mit starken Leistungen spielte er sich daraufhin auf die Wunschliste zahlreicher nationaler und internationaler Top-Klubs. Den Zuschlag bekam 2009 schließlich der FC Schalke 04. Hier war Holtby insgesamt vier Jahre tätig, wurde zwischenzeitlich allerdings an den VfL Bochum verliehen. Kurze Zeit später war er Teil eines neuen Leihgeschäfts und fand sich fortan im Trikot von Mainz 05 wieder. Hier spielte er ein Jahr, zeigte gute Leistungen und kehrte daraufhin nach Gelsenkirchen zurück. Holtby konnte mit starken Leistungen überzeugen und wurde schließlich von den Tottenham Hotspur verpflichtet. Nach einer glücklosen Zeit, inklusive eines weiteren Leihgeschäfts zum FC Fulham, wechselte der Mittelfeldspieler daraufhin zurück nach Deutschland. In Hamburg schätz man den Einsatz des Technikers sehr. Vermutlich werden die Hamburger auch in naher Zukunft ein neues Angebot unterbreiten.  

Erfolge von Lewis Holtby

  Den bisher einzigen Titel seiner Karriere durfte sich Lewis Holtby im Jahre 2011 in die Vitrine stellen, als er gemeinsam mit seinen Schalker Mannschaftskollegen den DFL Supercup gewann. Gleichzeitig wird seine Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft im Jahre 2010 natürlich auch als Erfolg gewertet.  

Lewis Holtby – Statistik

152 Mal stand Lewis Holtby in der Bundesliga schon auf dem Platz. Dabei erzielte der Mittelfeldspieler 19 Treffer und konnte 29 Tore vorbereiten. Für ihn spricht ebenfalls: Nur 17 Mal wurde er verwarnt, vom Platz gestellt wurde er noch nie. In der englischen Premier League absolvierte Holtby 38 Partien, in denen er zwei Tore erzielte und zwei weitere Treffer vorbereitete. 33 Mal stand er zudem in der 2. Bundesliga auf dem Platz. Getroffen hat er dabei achtmal, zehn weitere Tore legte er vor. International spielte der Hamburger bisher ausschließlich in der Champions League. In der Königsklasse konnte er in sechs Partien allerdings keinen Treffer erzielen. Dafür legte er seinen Mitspielern drei Tore vor.  

Lewis Holtby – Privatleben & Wissenswertes

  Lewis Harry Holtby, wie Lewis Holtby mit vollem Namen heißt, wurde am 18. September 1990 in Erkelenz in Deutschland geboren. Seine Mutter stammt aus Deutschland, sein Vater ist Brite. Durch seinen Vater gelangte Holtby auch zu einer Verbundenheit zum Premier-League-Klub FC Everton, für den er gerne einmal spielen würde. Sein jüngerer Bruder Joshua spielt ebenfalls Fußball und ist derzeit in der A-Jugend von Mönchengladbach aktiv.