Granit Xhaka

Granit Xhaka Der Spieler Granit Xhaka steht in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Trotz seiner Wurzeln aus dem Kosovo ist Xhaka Spieler der schweizerischen Nationalmannschaft.  

Rolle von Granit Xhaka bei Borussia Mönchengladbach

  2012/13 wechselte Granit Xhaka vom FC Basel in der Schweiz in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach. Hier sicherte er sich früh einen Stammplatz, musste aber aufgrund einer defensiveren Grundausrichtung nach einiger Zeit erst einmal mit der Bank Vorlieb nehmen. Auch während dieser Zeit allerdings waren seine Qualitäten bei den „Fohlen“ unverkennbar. Auch dieses Tief ging für Xhaka aber vorbei und brachte ihn stärker hervor, als je zuvor. Nach und nach wurde er zu einer der prägenden Figuren im Spiel von Mönchengladbach und auch innerhalb der Mannschaft wuchs sein Standing stetig. Nachdem Lucien Favre den verein im September 2015 verlassen hatte, ernannte Neu-Trainer Schubert Granixt Xhaka zum Mannschaftskapitän. Spätestens durch diesen Schritt wurde Xhaka am Niederrhein zum absoluten Schlüsselspieler. Er gibt den Spielrhythmus vor und ist der Taktgeber im Mittelfeld. Fällt er aus, dann fehlt der Borussia eindeutig etwas. Neben der Stabilität verschafft er dem Gladbacher-Spiel durchaus auch den ein oder anderen „Hingucker“. Bei den Fans ist der Mittelfeldspieler äußerst beliebt. Der Vertrag von Granit Xhaka in Mönchengladbach läuft noch bis 2019. Sein Marktwert liegt bei 20 Millionen Euro (Stand: 01.07.15).

Granit Xhaka – Fähigkeiten und Skills

  In der Schaltzentrale im Mittelfeld gilt Granit Xhaka als Schlüsselspieler. Je nach Bedarf kann er das Spiel langsam, oder aber auch schnell machen. Der schweizerische Nationalspieler überzeugt auf dem Platz vor allem durch seine Ruhe und Souveränität. Die Kapitänsbinde der Borussia scheint keine großen Belastungen für Xhaka mitzubringen, denn seit er der Chef bei der Borussia ist, wirkt der Nationalspieler ruhiger als zuvor. Gleichzeitig ist er aber auch Abräumer vor der Abwehrkette der „Fohlen“. Hier zeichnet sich Xhaka durch ein starkes Zweikampfverhalten und eine beachtliche Robustheit aus. Er hat einen unbändigen Willen und verbeißt sich regelrecht in die Zweikämpfe. Hierzu wird das Mittelfeld-Komplettpaket Xhaka aber auch durch ein hervorragendes Auge und eine herausragende Technik ergänzt. Der Mittelfeldspieler hat ein feines Füßchen und weiß dieses auch durchaus einzusetzen. Nicht nur seine zielgenauen Pässe über größere Entfernungen schinden Eindruck, sondern auch seine Ballkontrolle im Lauf nach vorne.  

Granit Xhaka – Schritt für Schritt in die Bundesliga

  Xhaka sammelte in der Schweiz seine ersten Erfahrungen als Fußballspieler. Im Jahr 2003 wechselte der Mittelfeldspieler in die Jugendabteilung vom FC Basel. Sieben Jahre später debütierte Xhaka in der Profimannschaft der Schweizer. Hier entwickelte sich Xhaka bereits zu einem Spieler von Top-Niveau. Mit dem FC Basel konnte er in seiner Schweizer Zeit einige Erfolge feiern und reifte hier zu einem echten Namen im internationalen Fußball. Nachdem die Aufmerksamkeit der Bundesliga ihm zu Teil wurde, entscheid sich Xhaka zu einem Wechsel nach Mönchengladbach. Den großen Schritt in die höchste Spielklasse Deutschlands trauten ihm schon damals einige zu, Xhaka überbot dies aber noch. In der Bundesliga reifte das schweizerische Supertalent zu einem erfahrenen Ruhepol einer international agierenden Mannschaft. Inzwischen ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel von Mönchengladbach und hat sich binnen kürzester Zeit von der zweitklassigen Schweizer Liga in der internationalen Spitzenklasse des europäischen Fußballs fest gespielt.  

Erfolge von Granit Xhaka

  Die größten Erfolge seiner Karriere feierte Granit Xhaka im Trikot des FC Basel. 2011 wurde er Schweizer Meister, 2012 konnte Basel diesen Erfolg wiederholen. Außerdem sichte sich Xhaka mit seiner Mannschaft auch den schweizerischen Cup. Persönlich war das Jahr 2012 für Xhaka ebenfalls ein ganz besonderes. In der Super League wurde der talentierte Mittelfeldspieler zum Newcomer des Jahres ausgzeichnet.  

Granit Xhaka - Statistik

  Die größten Erfolge verzeichnete Xhaka zwar in der Schweiz, die meisten Spiele absolvierte der Nationalspieler aber in der Bundesliga. Während der Gladbacher in der Schweizer Super League insgesamt nur 44 Mal auf dem Platz stand, trug Xhaka in der Bundesliga das Trikot von Mönchengladbach schon 91 Mal. Sechs Treffer erzielte der Mittelfeld-Mann dabei und bereitete zwei weitere Tore vor. In der Super League waren es lediglich zwei Treffer, dafür aber vier Vorlagen. International ist Xhaka sogar beeindruckend stark für einen defensiven Mittelfeldspieler. In der Europa League konnte er in 18 Spielen schon drei Mal treffen, zwei Tore legte er zudem vor.  

Granit Xhaka - Privatleben

  Die Eltern von Granit Xhaka stammen aus Prishtina in Kosovo. Sein Bruder Taulant Xhaka ist ebenfalls Profifußballer. Mit seiner Freundin Leonita ist der Nationalspieler seit 2015 verlobt.