Gotoku Sakai

Gotoku Sakai / Screenshot Wikipedia

Gotoku Sakai / Screenshot Wikipedia

Gotoku Sakai ist ein japanischer Fußballspieler, der allerdings deutsche Wurzeln hat und beim Hamburger SV unter Vertrag steht. Seit 2011 ist der Abwehrspieler zudem bereits 23 Mal für sein Heimatland aufgelaufen.  

Rolle von Gotoku Sakai beim Hamburger SV

  Im Jahr 2015 wechselte Gotoku Sakai vom VfB Stuttgart zum Ligakonkurrenten aus Hamburg. Der Wechsel kam für viele HSV-Fans durchaus überraschend, zu mal die Hamburger auf den Außenverteidigerpositionen eigentlich ganz gut besetzt waren. Dennoch hat Sakai es seinen möglichen Kritikern gezeigt und sich von Anfang an in die engere Startelf gespielt. Auch wenn er nicht immer von Beginn auf dem Platz steht, so hat er in seiner ersten Saison über 22 Spiele absolviert und kann damit ohne Zweifel als Stammspieler bezeichnet werden. Der Abwehrspieler hat also Eindruck bei seinem neuen Arbeitgeber hinterlassen, der sich das sicherlich so ungefähr auch vorgestellt hatte. Bei den Fans ist der sympathische Japaner ebenfalls beliebt, so dass hier offenbar ein kluger Transfer an Land gezogen wurde. Passend dazu waren auch die Leistungen des Nationalspielers nicht verkehrt. Folglich wird der HSV vermutlich noch eine Menge Freude an seinem Verteidiger haben, dessen Vertrag noch bis zum 30.06.2018 läuft. Sein Marktwert liegt bei 1,50 Millionen Euro (Stand: 15.02.2016 / transfermarkt.de).  

Gotoku Sakai – Fähigkeiten und Skills

  Gotoku Sakai gehört mit seiner Körpergröße von 1,76 Metern nicht unbedingt zu den kräftigsten und größten Spielern im deutschen Fußball. Dennoch stellt sich der japanische Nationalspieler in den Zweikämpfen unglaublich geschickt an. Er versteht es, seinen Körper klug zwischen Ball und Gegner zu positionieren und sich so häufig einen Vorteil zu erarbeiten. Darüber hinaus verfügt der Außenverteidiger über eine sehr respektable Grundschnelligkeit, durch die er vielen Zweikämpfen frühzeitig aus dem Weg gehen kann. Wichtig, weil im heutigen Fußball immer mehr gefragt, sind zudem seine offensiven Momente. Liebend gerne schaltet er sich in das Angriffsspiel seiner Mannschaft ein, wobei er besonders über die Außenbahnen für Gefahr in der gegnerischen Abwehr sorgen kann. Auch wenn er selber nicht unbedingt als Torschütze auftritt, so leistet er gute Vorlagen und kann zudem mit scharfen Flanken immer wieder für gefährliche Momente sorgen.  

Gotoku Sakai – Im hohen Norden noch einmal Gas geben

  Die Karriere von Gotoku Sakai begann bei Sanjo SSS, nachdem seine Familie aus den Vereinigten Staaten nach Japan gezogen war. Nur ein Jahr später wechselte er zu Reza FS Junior Youthe, ehe er drei Jahre später in die renommierte Jugendabteilung von Albirex Niigata wechselte. Hier kicke er ein Jahr, ehe er direkt in die erste Mannschaft hochgezogen wurde. Schon von Anfang an zählte Sakai hier zu den Stammspielern und konnte sich auf Anhieb eine Führungsposition in der Mannschaft erarbeiten. Aufgrund starker Leistungen wurden auch die Vereine aus Deutschland auf den jungen Japaner aufmerksam. Allen voran Stuttgart, die sich im Jahr 2012 für ein Leihgeschäft entschieden. Nur ein Jahr später zog der Verein die Kaufoption und Sakai unterschrieb einen Dreijahresvertrag. In Stuttgart konnte der Japaner ebenfalls wieder zur Stammkraft aufrücken, ohne dabei aber für Torgefahr zu sorgen. In 87 Partien erzielte er gerade einmal einen Treffer. Dennoch ist die Spielweise des flinken Japaners für die Hamburger sehr interessant gewesen. Obwohl die vergangenen Jahre an der Elbe sicherlich nicht positiv verliefen, hat sich Sakai ganz offensichtlich zur richtigen Zeit für einen Wechsel entschieden. Während der HSV in der Relegation noch einmal den Abstieg umgehen konnte, mussten die Schwaben in der vergangenen Saison in die zweite Etage absteigen. Jetzt stehen in Hamburg aber neue Bereiche der Tabelle auf dem Programm, denn nach oben soll es wieder gehen – selbstverständlich mit Gotoku Sakai.  

Erfolge von Gotoku Sakai

  Auf Titel kann Gotoku Sakai in seiner Karriere bislang noch nicht verweisen.  

Gotoku Sakai – Statistik

  Obwohl Gotoku Sakai in seiner Karriere bereits 74 Mal in der Japanischen Div. 1 auf dem Feld stand, absolvierte er die meisten Partien in der Bundesliga. Insgesamt 109 Mal stand der Japaner hier auf dem Feld, wobei ihm ein Treffer gelang. Neunmal konnte er seinen Teamkameraden einen Treffer vorbereiten, einmal musste er mit einer roten Karte vorzeitig duschen gehen. International war der HSV-Profi ebenfalls schon aktiv. In der Europa League bestritt der Japaner bisher elf Spiele. Dabei erzielte er einen Treffer und legte zwei weitere Tore vor.  

Gotoku Sakai – Privatleben & Wissenswertes

  Gotoku Sakai wurde am 14. März 1991 in New York City in den Vereinigten Staaten von Amerika geboren. Erst als er zwei Jahre alt war, zog seine Familia nach Japan um.
 
Jetzt bei 1xBet Wetten anmeldenund Bonus kassieren!