Fußball für Harte – Das spannende Spiel mit mehr als nur Fußball

Calcio Strico ist eines der Spiele, die man heute als eine Art historischer Fußball ansehen kann. Das Spielfeld ist immer der Platz Piazza Santa Croce. Dieser Platz befindet sich mitten in Florenz. Zum Spiel wird der gesamt Platz dort mit Sand ausgelegt. Im Gegensatz zu den damaligen Spielen im 16. Jahrhundert ist das Spiel heute deutlich härter als man wahrscheinlich kennt. Damals wurde Sonntags nach der Kirche gespielt. Diese Regeln wurden ebenfalls bei den heutigen Spielen festgehalten. Doch heute entscheiden auch die Tore und nicht wie damals die schönsten gekleideten Menschen. Bis heute sieht man aber deutlich, dass es bei Calcio Strico einfach um eine Art Körperverletzung geht und nicht um ein spannendes Spiel, bei dem man sich mehr erhoffen kann.  

Die diesjährigen Spiele in Florenz

Dieser Sport ist garantiert nichts für Weicheier. Dieses Jahr fand der Sport Calcio Storico in Florenz statt. Wer sich diese Art von Fußball schon einmal angeschaut hat wird wahrscheinlich Angst bekommen und sich seinen eigenen Teil dabei denken. Bei diesem Sport geht es schließlich um mehr als nur Fußball. Schlagen, treten und den Gegner einfach auf den Boden werfen gehört zu den Spielregeln. Das kann man nicht glauben? Doch so ist es wirklich. Schon seit einigen Jahren ist die Sportart sehr beliebt.

Woher kommt diese Fußball Variante?

Bereits seit dem 16. Jahrhundert kann der historische Fußball seinen Fans einiges bieten. Schon damals wurde die Sportart in Florenz erfunden. Es gibt bei diesem Spiel praktisch keine Regeln. Im Gegenteil, denn die Rudelschlägereien und die Tritte gehören einfach dazu und sind genau das, was auch die Zuschauer bei Laune halten soll.   Jahr für Jahr kämpfen im Juni vier Mannschaften gegeneinander. In den Farben Weiß, Rot, Grün und Blau treten die Teams aus den Altstadtvierteln gegeneinander an. Mitspielen kann allerdings auch nur der, der auch in der Stadt geboren wurde oder seit mindestens zehn Jahren dort lebt.   Calcio Strico 1   Die Teams selbst bestehen aus 27 Männern, die in einem historischen Kostüm dort gegeneinander antreten. Mindestens 50 Minuten lang müssen sich alle auf dem Platz halten und aufeinander losgehen. Pausen oder gar Auswechslungen, wie wir sie sonst beim Fußball kennen gibt es dort einfach nicht. Das farbenfrohe Spektakel ist daher für die Zuschauer ebenfalls einzigartig und sorgt daher für eine echte Attraktion.   Doch was ist eigentlich das Ziel des Spiels? Das Ziel des Spiels ist es, dass der Ball in das gegnerische Tor muss. Die langen Netze stehen an der Kopfseite des Spielfelds. In dieses muss der Ball hinein, damit ein Punkt gewährt werden kann. Klappt dies nicht erhält die Mannschaft keinen Punkt.

Was ist bei der Sportart noch zu beachten?

Einer der wichtigsten Fakten für die Mitspieler ist, dass man generell keine Angst haben darf. Sollte es einen Spieler geben, der Angst hat darf er auch nicht antreten. Dies wird von den Team Chefs, die sich ebenfalls vor Ort befinden stark kontrolliert.   Bereits in diesem Jahr stand die Weiße Mannschaft weit vorne. Sieger wurden sie daher mit einem Sieg von 4,5 zu 0,5. Blutverschmiert und vor allem auch mit viel Stolz von den Fans konnte sich die Mannschaft durchsetzen und in diesem Jahr den Pokal holen. Ob dieser Sport noch weitere Spieler einladen kann wird sich zeigen. Schließlich handelt es sich nicht um eine Sportart, die man täglich zu sehen bekommen.

Gibt es noch mehr Regeln zu beachten?

Die Regeln bei Calcio Storico sind relativ einfach zu verstehen. Man kann daher schnell erkennen, dass es eigentlich keine Regeln gibt. Selbst wenn Sanitäter das Spielgeld betreten müssen, wird das 50 minütige Spiel, nicht unterbrochen. Wichtig ist aber auch zu wissen, wie die Tore gezählt werden. Fliegt der Ball schließlich über das Netz bekommt die gegnerische Mannschaft einen halben Punkt. Geht der Ball ins Netz bekommt die Torschuss Mannschaft einen ganzen Punkt. Natürlich ist es für die Spieler des Sports wichtig, die gegnerische Mannschaft davon abzuhalten Tore zu schießen. Hierbei ist die Brutalität des Spiels einfach egal.   Jeder Spieler darf seinen Gegner daher angreifen. Ob nun mit Schlägen oder aber auch Tritten. Dem Spieler stehen alle Türen offen. Sogar ringerische Techniken werden von vielen Spielern eingesetzt, sodass der Gegner oftmals nicht einmal eine Chance hat. Das einzige, was dort verboten ist ist, dass man dem Gegner vor den Kopf tritt oder aber auch von hinten angreift. Außerdem darf man nur Eins gegen Eins spielen. Kämpfen mehrere Personen gegeneinander werden die Regeln gebrochen.   Calcio Strico 2   Eigentlich kann man sagen, dass man bei dieser Sportart eine Mischung aus Fußball und Kampfsport erleben kann. Natürlich gibt es dort erheblich höhere Verletzungen als bei anderen Spielen oder sogar beim Fußball. Aufgrund dessen überwachen nicht nur zwei Schiedsrichter, wie beim Fußball auch das gesamt Spiel, sondern direkt mehrere. Sie beobachten das Spielverhalten und vor allem auch, dass alle Spieler dort die Regeln einhalten. Sollte dies nicht der Fall sein wird dies natürlich auch bestraft.

Kann man auf solche Sportarten eigentlich wetten?

Viele Zuschauer stellen sich oftmals die Frage, ob man auf solche Ereignisse auch Wetten abschließen kann. Streng genommen handelt es sich dort schließlich um ein Fußballspiel, welches einfach andere Regeln hat als die, die man aus der heutigen Zeit kennt. Doch mittlerweile gibt es bei einigen Buchmachern schließlich auch Spezialwetten, die unter diesen Bereich zählen können. Besonders im Livewetten Bereich kann man sich diese Sportart bei einigen Buchmachern anschauen und einfach mal das Wetten dort genießen.   Einige Buchmacher sorgen daher für die besten Möglichkeiten, um auch an diesen Spielen in Form von Spezialwetten teilzunehmen. Calcio Strico ist einfach eine Sportart, die man in Deutschland noch nicht kennt. Es kann sich trotzdem lohnen, sich das Spektakel einfach mal anzuschauen und die eigenen Erfahrungen zu sammeln. Es lohnt sich das Spiel zu sehen, wahrscheinlich auch weil man selbst sowas noch nie erlebt hat. Die Tradition wird sich dementsprechend Jahr für Jahr wiederholen, sodass sich alle Spieler auf ein besonderes Erlebnis dort einlassen können, bei dem die Wettchancen auch noch mehr Spaß machen werden. Fußball mal anders, ohne Regeln und Richtlinieren. MODERN GLADIATORS - CALCIO STORICO from David Battistella on Vimeo.