Erfahrungen Mybet von Jens

Erst seit ein paar Monaten beschäftige ich mit Sportwetten. Dabei interessiere ich mich schon sehr lange für eine ganze Reihe verschiedener Sportarten. Besonders fasziniert mich jedoch der Fußball, und zwar zum einen als Zuschauer aber zum anderen spiele ich auch selbst auf überschaubarem Niveau gerne Fußball. Durch meine Fußballmannschaft bin ich vor ein paar Monaten zum Wetten gekommen. Denn innerhalb des Teams gibt es einige Mannschaftskollegen, die teilweise sehr erfolgreich die eine oder andere Sportwette abgeben. Die Kollegen setzen dabei auf unterschiedliche Wettanbieter, aber besonders diejenigen, die ihre Wetten bei Mybet platzieren schienen mir besonders zufrieden. Aus diesem Grund habe ich den Buchmacher ausprobiert und mein Zwischenfazit ist absolut positiv. Im Internet habe ich nicht viele Erfahrungsberichte von Neulingen gefunden und dadurch bin ich auf die Idee gekommen, meine bisherigen Erfahrungen aufzuschreiben.  

Einige Fakten zu Mybet

• Hochwertiger Neukundenbonus bis 100 Euro • Ein- und Auszahlungen sind kostenlos durchführbar • Deutschsprachiger Kundensupport • Viele Bonusaktionen für Bestandskunden • Deutscher Buchmacher mit Sitz in Kiel
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!

Die Geschichte von Mybet

Bevor meine Entscheidung für Mybet feststand, habe ich mich ausführlich über die bisherige Entwicklung des Anbieters informiert. Dabei habe ich herausgefunden, dass Mybet bereits im Jahre 2002 gegründet wurde und seinen Firmensitz im norddeutschen Kiel hat. Damit handelt es sich um einen der wenigen Buchmacher am Markt mit deutschen Wurzeln. Hinter dem Bookie steht übrigens die Mybet Holding SE ein großer Glücksspielkonzern, der sogar an der Börse in Frankfurt gelistet ist. Das führt dazu, dass das Unternehmen auch in Deutschland von der Finanzaufsicht regelmäßig durchleuchtet und überprüft wird. Durch die Registrierung des Buchmachers auf der Mittelmeerinsel Malta verfügt Mybet über eine von der zuständigen Behörde Maltas ausgestellte EU-Lizenz. Durch diese Lizenzierung weiß ich, dass der Buchmacher die Erlaubnis hat entsprechende Wetten anzunehmen und zu vermitteln. Seit dem Jahr 2012 ist Mybet zusätzlich durch das Bundesland Schleswig-Holstein lizenziert. Das ist auf jeden Fall ein weiterer Beweis für die absolute Seriosität des Buchmachers. Bekanntheit hat der Sportwettenanbieter auch durch sein Engagement als Sponsor im Sport erlangt. Schließlich ist MyBet zum Beispiel Kooperationspartner der beiden Traditionsvereine Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig. Das Sponsoring beschränkt sich allerdings nicht auf den Fußball, was man schon daran sieht, dass Mybet offizieller Partner des Deutschen Handballbundes ist. Mittlerweile verfügt der Anbieter über mehr als 1 Million Kunden, die bei Sportwetten auf den Bookie setzen. Diese vielen positiven Fakten haben mich darin bestärkt, mich für Mybet zu entscheiden.

Der Neukundenbonus bei Mybet

Mein finanzielles Budget ist nicht ganz so üppig und daher war ich natürlich begeistert, als ich nach der schnellen und einfachen Registrierung gesehen habe, dass Mybet für seine Neukunden einen Bonus bereithält, und zwar bis zu einer maximalen Summe in Höhe von 50 Euro. Die Höhe des Bonus richtet sich nach der vorgenommenen Ersteinzahlung, wie ich festgestellt habe. Schon ab einer Ersteinzahlung in Höhe von 5 Euro kann man sich bei Mybet den Bonus für Neukunden sichern. Ich habe mich dafür entschieden eine Einzahlung, in Höhe von 100 Euro, vorzunehmen. Durch meine Einzahlung habe ich automatisch eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro auf mein Wettkonto erhalten. Durch diesen Bonus hatte ich 125 Euro zum Wetten zur Verfügung. Danach habe ich mir die Bonusbedingungen des Buchmachers genauer angeschaut. Mir fehlt da zwar als Neuling der Vergleich, aber wie ich von einigen Bekannten gehört habe, sind die Bedingungen im Vergleich zu anderen Buchmachern sehr fair. Für mich bedeuteten die Bedingungen, dass ich meine Ersteinzahlung lediglich einmal umsetzen musste und der Bonusbetrag von mir 5 Mal umgesetzt werden musste, bevor eine Auszahlung der Bonussumme möglich war. Die ausgewählten Wetten mussten dabei eine Quote von mindestens 2,0 haben, damit diese bei der Erreichung der Umsatzbedingungen angerechnet wurden. Trotz meiner relativ wenigen Wetterfahrungen habe ich es am Ende geschafft, den Bonus freizuspielen. Logischerweise war ich darauf entsprechend stolz. Achtung: Aktuell befindet sich Mybet gerade im Umbau und stellt seinen Kunden derzeit noch keinen echten Neukundenbonus zur Verfügung. Alternativ kann sich jeder Tipper aber bei einer Wettabgabe von 20 Euro über einen Gratis-Bonus in Höhe von fünf Euro freuen.
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!

Die Einzahlung und Auszahlung bei Mybet

Direkt nach meiner Registrierung habe ich meine erste Einzahlung vorgenommen. Diese betrug, wie bereits erwähnt 100 Euro. Rund um die Einzahlung bietet der deutsche Buchmacher eine ganze Reihe von Einzahlungsvarianten an. Dabei gehören zum Beispiel die Kreditkarten von VISA und Mastercard zu den angebotenen Methoden. Darüber hinaus ist eine Einzahlung per Banküberweisung möglich und auch die Bezahldienste von GiroPay und Skrill stehen zur Verfügung. Am besten gefiel mir allerdings, dass der Bezahldienst PayPal ebenfalls bei Mybet zur Verfügung steht. Unabhängig davon, für welche Einzahlmethode man sich entscheidet, sind beim Sportwettenanbieter alle Einzahlungen ohne Gebühren möglich. Meine Wahl viel auf den Bezahldienst PayPal, weil ich mit diesem bei Einkäufen im Internet bereits positive Erfahrungen gemacht habe. Bei den Auszahlungen stehen einige Varianten zur Auswahl. Am häufigsten verwendet wird hierbei sicherlich die Banküberweisung. Diese Auszahlungsmethode habe ich bereits verwendet und es klappte alles reibungslos, sodass ich bereits nach 2 Werktagen das Geld auf meinem Bankkonto hatte. Noch schneller funktionierte bei mir eine Auszahlung per PayPal, da war der Auszahlungsbetrag bereits am nächsten Tag auf meinem PayPal Konto. Generell hätte ich bei Mybet die Möglichkeit mir drei Mal pro Monat ohne Gebühren Geld auszahlen zu lassen. Erst ab der vierten Auszahlung innerhalb eines Monats verlangt der Anbieter eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von einem schmalen Euro.

Das Wettangebot bei Mybet

Der Anbieter hält aus meiner Sicht ein sehr gutes Wettangebot bereit. Der Hauptfokus liegt beim Fußball, aber auch auf andere Sportarten können Wetten abgegeben werden. Insgesamt hat der Buchmacher etwa 20 verschiedenen Sportarten in sein Wettportfolio integriert. Hierzu gehören zum Beispiel Eishockey, Tennis, Handball, Formel 1 und auch Randsportarten wie Rugby oder Cricket. Rund um den Fußball ist das Wettangebot für mich einfach spitze. Dabei habe ich die Möglichkeit Wetten auf Spiele in der Bundesliga abzugeben. Genauso besteht die Gelegenheit auf Spiele in den anderen europäischen Topligen Wetten abzugeben. Hier hält Mybet unter anderem die Partien aus England, Spanien, Italien oder Frankreich zur Verfügung. In Deutschland kenne ich mich sehr gut im Amateurfußball aus und daher finde ich es klasse, dass mir Mybet sogar die Möglichkeit bietet, bis in die Oberliga auf Spiele zu wetten. Nicht ganz so groß ist das Angebot an Spezialwetten, aber für mich sind die bis zu 30 Spezialwettmärkte bei den Topveranstaltungen absolut ausreichend. Wobei ich mich generell hauptsächlich auf die klassischen Wetten auf den Spielausgang beschränke.
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!

Der Livewettenbereich

Interessant und sehr spannend finde ich den Livewetten-Bereich. Hier bietet mir MyBet die Chance, während einer laufenden Partie Wetten zu platzieren. Diese Gelegenheit habe ich inzwischen bereits ein paar Mal genutzt und ich muss sagen, es macht einfach Spaß zum Beispiel ein Spiel der Champions League am Fernsehgerät zu verfolgen und dabei Wetten über Mybet zu platzieren. Das Angebot an Livewetten ist mit knapp 100 verschiedenen Angeboten pro Tag noch nicht so ausgereift, aber zumindest finde ich immer eine interessante Liveveranstaltung im Angebot.

Der Umgang mit der deutschen Wettsteuer

Zugegebenermaßen wusste ich zunächst nicht, dass es in Deutschland eine Wettsteuer gibt. Daher habe ich mich informiert und herausgefunden, dass diese Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent erst im Juli des Jahres 2012 eingeführt worden ist. Wahrscheinlich haben unsere Politiker krampfhaft überlegt, wie man an noch mehr Steuereinnahmen kommen kann. Dann hat man die neue Wettsteuer als Gesetz verabschiedet und dadurch muss auch Mybet von jedem Wetteinsatz 5 Prozent an den deutschen Fiskus abführen. Für mich bedeutet das, dass mein Buchmacher bei jeder Wette den entsprechenden Betrag direkt abzieht. Sicherlich finde ich das Ganze nicht wirklich angenehm, aber am Ende kann ich es durchaus verstehen, dass Mybet die fällige Steuer an mich weitergibt. Klar habe ich gehört, dass andere Anbieter die Steuer nicht direkt an die Kunden weitergeben, aber ich bin mir sicher, dass sich diese Buchmacher das Geld an anderer Stelle holen.

Der Kundensupport bei Mybet

Gerade als neuer Kunde ohne vorherige Erfahrungen im Sportwettenbereich hat man am Anfang schon die eine oder andere Frage. Dabei ist es wichtig, dass der Buchmacher einen möglichst guten Kundensupport anbietet, um die Probleme der Kunden zu lösen. Aus meiner Sicht ist das bei Mybet definitiv der Fall, denn die Mitarbeiter des Kundenservice konnten mir bisher immer weiterhelfen und waren zudem stets äußerst hilfsbereit und kompetent. Lediglich an den Kontaktmöglichkeiten sollte Mybet noch ein wenig arbeiten. Schließlich habe ich die Wahl mich entweder per Mail an den Kundensupport zu wenden, oder alternativ steht ein Live-Chat oder eine Telefonhotline zur Verfügung. Generell stehen die Mitarbeiter des Kundenservice in der Zeit von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr zur Verfügung. Das empfinde ich als absolut ausreichend. Was mich allerdings stört ist die kostenpflichtige Telefonhotline, auch wenn nur 20 Cent pro Anruf fällig werden. Hier würde ich mir wünschen, dass Mybet diesen Service künftig kostenlos anbietet.  

Fazit zu Mybet

Als Neuling bin ich mit meiner Entscheidung für den Buchmacher Mybet absolut zufrieden. Das liegt daran, dass der Sportwettenanbieter durch ein sehr gutes Wettangebot überzeugen kann und der Internetauftritt von Mybet sehr übersichtlich gestaltet ist. Dadurch habe ich im Bereich der Sportwetten keine Probleme mich in dem großartigen Angebot des deutschen Buchmachers zurechtzufinden. Ebenfalls sehr positiv ist, dass Mybet einen deutschsprachigen Kundenservice bereithält, der mich bei aufkommenden Fragen kompetent unterstützt. Besonders rund um den Fußball hat der Buchmacher einiges zu bieten und dadurch habe ich sogar die Chance auf Spiele bis tief in den Amateurbereich hinein Wetten zu platzieren. Froh bin ich auch dass neben den Einzahlungen die Auszahlungen ebenfalls sehr schnell erfolgen. Sehr gut gelungen soll die Mybet App für das mobile Wetten bei Mybet sein. Allerdings bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen diese zu testen, aber das werde ich in den nächsten Wochen auf jeden Fall nachholen.
 
Jetzt zu mybet und 100% Bonus bis zu 100€ erhalten!
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zum Anbieter!
Helfe anderen Besuchern und teile deine Erfahrungen, die du mit dem Anbieter gemacht hast. Achte bitte beim Schreiben deiner Bewertung auf Inhalt und gute Lesbarkeit.

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben