Adrián Ramos

Screenshot Adrián Ramos / Wikipedia

Screenshot Adrián Ramos / Wikipedia

Adrián Ramos ist Stürmer bei Borussia Dortmund. Mit vollständigem Namen heißt er Gustavo Adrián Ramos Vásquez und spielt seit 2008 für die Nationalmannschaft Kolumbiens. In insgesamt 32 Spielen konnte er dabei drei Treffer erzielen.  

Rolle von Adrián Ramos bei Borussia Dortmund

  Zur Saison 2014/15 wechselte Adrián Ramos von Hertha BSC Berlin zu Borussia Dortmund. Ursprünglich sollte er als Backup für Ciro Immobile eingesetzt werden, der während seiner Zeit beim BVB vollkommen enttäuschte. Aber auch Ramos hat seine Chance nach seinem Wechsel nicht genutzt. An Pierre-Emerick Aubameyang wird er erst einmal nicht vorbeikommen und sich weiterhin mit der Rolle des Reservisten begnügen müssen. Dennoch trainiert der kolumbianische Stürmer weiterhin fleißig in Dortmund. Ein derart großer Verein bietet natürlich auch immer die Chance sich zu beweisen, wenn es denn zu einem Einsatz kommt. Über einen Wechsel möchte Ramos aktuell noch nicht sprechen, allerdings sieht seine Zukunft bei „Schwarz-Gelb“ eher düster aus. Wirkliche Interessenten sind dabei wohl aber wohl ohnehin noch nicht vorhanden. Aber auch der Klub hält noch an seinem Ersatz-Stürmer fest. Neben „Auba“ fehlt im Sturm ein weiterer Killer, der Ramos zumindest einmal war. Der Vertrag von Adrián Ramos bei Borussia Dortmund läuft noch bis 30.06.2018. Sein Marktwert liegt bei sechs Millionen Euro (Stand: 01.07.15 / transfermarkt.de).  

Adrián Ramos – Fähigkeiten und Skills

  Adrián Ramos gehörte vor seinem Wechsel zum BVB zu einem der torgefährlichsten Stürmer in der Liga. Er zeichnet sich vor allem durch seine enorme Grundschnelligkeit aus, die ihn gegen Verteidiger im Eins-gegen-Eins häufig gewinnen lässt. Gleichzeitig weiß der schlaksige Kolumbianer aber auch seinen Körper geschickt einzusetzen. So schirmt er den Gegner vom Ball ab und kann sich selber einen Vorteil verschaffen. Gefürchtet ist aber vor allem sein Kopfballspiel, denn in der Luft ist der 1,85 Meter große Stürmer eine echte Wand. Er steht förmlich in der Luft und hat dazu noch eine hervorragende Sprungkraft. Wenn er vor dem Tor auftaucht ist er zudem eiskalt. Er braucht nur wenige Chancen um ein Tor zu erzielen und lässt sich im direkten Duell gegen den Torwart nicht verunsichern.

Adrián Ramos – Kurioser Wechsel in die Bundesliga

  Adrián Ramos startete seine Karriere als Fußballer in seinem Heimatland Kolumbien. Bei América de Calli spielte er als Jugendlicher bis 2004, eher er bei diesem Verein auch sein Profidebüt gab. Insgesamt blieb „Adriancho“, wie er in seinem Heimatland genannt wird, fünf Jahre bei América und wurde zwischendurch mehrfach verliehen. Nach seiner Rückkehr im Jahr 2008 konnte er sich aber mit einigen Treffern auszeichnen und hatte 2009 in 105 Spielen 44 Treffer auf dem Konto. Für Hertha BSC Berlin ein Grund zuzuschlagen. Allerdings war der Transfer durchaus kurioser Natur. Die Berliner legten geschätzt rund 1,4 Millionen Euro für Ramos auf den Tisch. Bekommen haben sie dafür aber nur 80 Prozent der Transferrechte am Stürmer, denn die restlichen 20 Prozent verblieben bei América de Cali. Erst in der Saison 2012/13 überwies die Hertha nochmal rund 600.000 Euro nach Kolumbien und sicherte sich somit die kompletten Transferrechte am Neuzugang. Dieser debütierte in der Bundesliga am 12. September 2009 und erzielte rund einen Monat später gegen den VfB Stuttgart seinen ersten Bundesligatreffer. Obwohl die Berliner 2010 in die 2. Bundesliga abstiegen, blieb Ramos in der Hauptstadt und feierte ein Jahr später den direkten Wiederaufstieg. Von derartigen Erfolgen kann der Stürmer bei seinem neuen Arbeitgeber nur träumen. Hier kommt er hauptsächlich auf dem Trainingsplatz zum Einsatz und spielt im Stadion so gut wie keine Rolle.  

Erfolge von Adrián Ramos

  Den ersten Erfolg seiner Karriere feierte Adrián Ramos in seinem Heimatland, denn 2008 wurde er kolumbianischer Meister. In Deutschland konnte er zwar 2011 und 2013 zwei Mal die Zweitligameisterschaft feiern, für einen Titel in der Bundesliga hat es bisher aber nicht gereicht. Lediglich 2014 konnte er den Supercup gewinnen.  

Adrián Ramos – Statistik

  Insgesamt 123 Mal stand Adrián Ramos in der Bundesliga schon auf dem Feld. Der Offensivspieler erzielte dabei 36 Treffer und bereitete 19 weitere Tore vor. Sieben Mal wurde er in der höchsten deutschen Spielklasse verwarnt, einmal musste er mit gelb-rot vom Feld. In der 2. Bundesliga durfte Ramos 65 Mal ran. Dabei konnte er 19 Treffer vorbereiten und 26 Tore selbst erzielen. International hat der Stürmer insgesamt 18 Spiele in der Europa League und Champions League absolviert. In zwölf Partien in der Europa League konnte er kein Tor schießen und auch keine Vorlage blieb ihm bislang verwehrt. In der Königsklasse hingegen spielte er sechs Mal und konnte dabei drei Treffer erzielen.  

Adrián Ramos – Privatleben & Wissenswertes

  Adrián Ramos heißt mit vollständigem Namen Gustavo Adrián Ramos Vásquez und wurde am 22. Januar 1986 in Santander de Quilichao in Kolumbien geboren.